MW Steuerberatung - Essen

Rechnungswesen

Drei zentrale Rechnungslegungsvorschriften

Bei den drei zentralen Rechnungslegungsvorschriften handelt es sich um die externen Aufgaben des Rechnungswesens, die mindestens genauso bedeutsam sind wie die betriebsinternen Aufgaben des Rechnungswesens. Sie dienen der Rechnungslegungs- und Informationsaufgabe.

Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung (GoB)

Was bedeuten eigentlich die GoB? Und was ist das überhaupt? An zahlreichen Stellen der Buchführungs- und Bilanzierungsvorschriften des HGB wird auf die Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung (GoB) verwiesen. In diesem Beitrag erkläre ich dir, was es damit auf sich hat.

Der Jahresabschluss als wichtigstes Element der externen Rechnungslegung

Innerhalb des Rechnungswesens werden bei der Weiterverarbeitung erfasster Daten Teilbereiche unterschieden, je nachdem, für welche Entscheidungen Informationen benötigt und dann auch bereitgestellt werden müssen. Ganz üblich und traditionell ist die Aufteilung in internes Rechnungswesen und externes Rechnungswesen. Das Ordnungselement ist hier der Empfänger der Information. In Teil III der Reihe über das betriebliche Rechnungswesen befassen wir uns mit dem externen Rechnungswesen.

Welche Aufgaben erfüllt das interne Rechnungswesen?

Innerhalb des Rechnungswesens werden bei der Weiterverarbeitung erfasster Daten Teilbereiche unterschieden, je nachdem, für welche Entscheidungen Informationen benötigt und dann auch bereitgestellt werden müssen. Ganz üblich und traditionell ist die Aufteilung in internes Rechnungswesen und externes Rechnungswesen. Das Ordnungselement ist hier der Empfänger der Information.
In Teil II der Reihe über das betriebliche Rechnungswesen befassen wir uns mit dem internen Rechnungswesen.

1 2 3 6