Sanierung und Insolvenz

Möchten Sie wieder ruhig und sorglos schlafen?

Das rechtzeitige Erkennen, dass das eigene Unternehmen in der Krise steckt und dringend saniert werden müsste, ist eine nicht zu unterschätzende unternehmerische Leistung! Sie fällt umso schwerer, als diese Feststellung einhergeht mit

  • dem Eingestehen eigener Fehler und
  • der Erkenntnis – für viele Kämpfernaturen noch schlimmer – , dass der Weg aus der Krise alleine nicht zu bewerkstelligen sein dürfte.

Rechtzeitig meint in diesem Zusammenhang,

  • wenn das Unternehmen noch sanierungsfähig ist und
  • erst recht, wenn das Unternehmen nicht mehr zu retten ist.

Gerade dann, wenn eine Sanierung und die Bewältigung der Krise nicht mehr möglich sein sollte, müssen sehr rasch Lösungen gefunden werden, um

  • bereits entstandenen Schadenzu minimieren
  • mögliche Straffälligkeit zu vermeiden
  • Ihre wirtschaftliche Existenz zu retten und
  • die Chance zum Neubeginn zu bereiten.

Mit der richtigen und vor allen Dingen rechtzeitigen Ausstiegsstrategie kann verhindert werden, dass die unternehmerische Krise bis in alle Lebensbereiche vordringt und sich nach und nach in eine wirtschaftliche und private Katastrophe auswächst, aus der Sie und Ihre Familie nicht unbeschadet herausgehen.

Krise als Chance: Schaffen Sie mit uns den Turnaround!

Eine missglückte Sanierung führt unweigerlich zur Insolvenz. Dies im Hinterkopf, steuern und lenken wir Ihren Sanierungsprozess, damit die Konsolidierung nachhaltig gelingt.

Wir hinterfragen gründlich die Ursachen für die Krise und erläutern alle wirtschaftlichen und strafrechtlichen Risiken Ihrer Situation.

  • Steuerrecht
  • Gesellschaftsrecht
  • Insolvenzrecht
  • Anfechtungsrecht
  • Arbeitsrecht

Wir entwickeln geeignete Turnaround-Strategien und konkrete Maßnahmenpläne zur sofortigen Umsetzung, damit die kurzfristige Überwindung der akuten Krise gelingt. Selbstverständlich begleiten wir jeden Ihrer Schritte und helfen, unnötige Fehler und vor allem Straffälligkeit im Sanierungsprozess zu vermeiden. Wir steuern die erforderliche Kommunikation mit

  • Gläubigern
  • Finanzamt und Behörden
  • Versicherungen und Lieferanten
  • Mitarbeitern
  • Ihrer Familie, die häufig die Situation nicht kennt oder falsch einschätzt und
  • Schuldnern, die ihren Beitrag zu der schlechten Liquiditätslage Ihres Unternehmens geleistet haben.

Wir kümmern uns parallel zum Sanierungsprozess um die Konsolidierung Ihres Unternehmens, damit nicht nur der kurzfristige Kampf um wirtschaftliches Überleben gelingt, sondern auch die mittel- und langfristige Wettbewerbsfähigkeit zurück gewonnen werden kann.

Insolvenzbegleitung: Geordneter Rückzug.

Wenn eine Sanierung scheitert und das Unternehmen nicht mehr zu retten ist, ist die Insolvenz die einzige Chance auf eine bessere Zukunft. Auch und gerade, wenn alles verloren scheint, ist fachkundige Beratung unerlässlich. Wir stehen an Ihrer Seite und bieten

  • Insolvenzbegleitung: Begleitung des Schuldners im Insolvenzverfahren, Vertretung gegenüber dem Insolvenzgericht, dem Insolvenzverwalter, der Gläubigerversammlung sowie gegenüber Finanzamt und Sozialversicherungsträgern
  • Insolvenzbedingte Aufarbeitungdes Rechnungswesens
  • Hilfe bei der (Nach-) Erfüllung steuerlicher und sonstiger Pflichten
  • Beratung zur Vermeidung oder Abwendung strafrechtlicher Risiken
  • Erstellung, Verhandlung und Durchsetzung von Insolvenzplänen zur Sanierung des Unternehmens aus der Insolvenz heraus
  • Begleitung von Insolvenzplanverfahren

Gerade bei der Einleitung des Insolvenzverfahrens ist ein kühler Kopf gefragt. Das Insolvenzverfahren selbst bewegt sich in einem klar definierten rechtlichen Rahmen, wobei leider nicht unerwähnt bleiben darf, dass nicht wenige Insolvenzverwalter die Unwissenheit der betroffenen Unternehmer ausnutzen und nicht immer alle Regeln der Fairness eingehalten werden.

Aus Gläubigersicht mag dies geboten sein, versuchen doch viele Unternehmer im letzten Augenblick, noch etwas für „ später“ retten zu wollen. Dennoch sollte die Kirche im Dorf bleiben und alles im gesetzlichen Rahmen ablaufen. Damit dies so ist und bleibt, benötigen Sie professionelle Hilfe, um Ihre Rechte und Pflichten und vor allem die des Insolvenzverwalters zu kennen.

Wir beraten Sie fachkundig, damit Sie die Situation richtig beurteilen und die Geschehnisse einordnen können, und noch viel wichtiger: Wir vertreten Ihre Interessen gegenüber allen am Verfahren beteiligten Personen.

Sie benötigen in dieser Situation Berater, die Ihnen genau sagen, was Sie von nun an dürfen und was nicht, die Ihnen helfen, strafrechtliche Hürden zu umschiffen und die vor allen Dingen auch auf Sie aufpassen! In diesem Stadium ist es ganz besonders wichtig, nichts Unbedachtes zu tun, um die angestrebte Restschuldbefreiung nicht zu gefährden.