Wann haben Sie sich das letzte Mal diese Fragen gestellt?

  • Ist Ihr vor Jahren angeschafftes Einfamilienhaus im Falle einer Krise vor dem Zugriff der Gläubiger Ihrer Gesellschaft geschützt?
  • Wie pfändungssicher ist die Altersversorgung für Sie und Ihre Familie?
  • Können Sie zweifelsfrei darlegen, dass Ihr Stammkapital bei Gründung der Gesellschaft vollständig eingezahlt wurde?
  • Entspricht Ihr tägliches Handeln dem aktuellen Vertragsstand oder sind Dokumentationslücken zu beklagen?
  • Wann wurden Ihre Gesellschafts-, Gesellschafter- und Geschäftsführerverträge den aktuellen Gesetzesvorgaben entsprechend hinterfragt?
  • Kennen Sie Ihre Gesellschafterrechte und nehmen Sie diese nachweislich wahr? Wer oder was gewährleistet eine ordnungsgemäße Geschäftsführung?

MoMig fordert Verantwortung ein!

Das Gesetz zur „Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen“ kurz „MoMiG“ hat zu weitreichenden Änderungen im GmbH- und Insolvenzrecht geführt, was den Betroffenen und ihren Beratern meist immer noch nicht bekannt sein dürfte. Folgende Themen verdienen daher besondere Aufmerksamkeit:

  • Betonung der Mitwirkungspflichten des Gesellschafters
  • Haftungsverschärfung für Gesellschafter und Geschäftsführer
  • Änderungen des Eigenkapitalersatzrechts
  • Reduktion der Schutzschildfunktion der GmbH
  • Erleichterung beim Durchgriff auf das Privatvermögen der hinter einer GmbH stehenden Privatperson

Im Ergebnis wird die Schutzschildfunktion der GmbH für die Gesellschafter und ihre Geschäftsführer noch weiter aufgeweicht und den Gläubigern der Durchgriff auf das Privatvermögen der hinter der Gesellschaft stehenden Personen erleichtert.

Gehobener Anspruch an Ihr Vertrags- und Dokumentationswesen.

Auch als Gesellschafter oder Geschäftsführer einer GmbH möchten Sie weiterhin in Ruhe Ihren Geschäften nachgehen können? Dann nutzen Sie unser Beratungsangebot zum Thema und übertragen uns Ihr Vertrags- und Dokumentationswesen.